Russland und Kirgisistan unterzeichnen Kooperationsprogramm

Russland und Kirgisistan haben ein Programm für die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen den beiden Regierungen für die Jahre 2022 bis 2026 unterzeichnet, wie „TASS“ unter Berufung auf eine Pressemitteilung des russischen Ministeriums für wirtschaftliche Entwicklung berichtet. 

„Die Parteien unterzeichneten ein Programm für die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen der Regierung der Russischen Föderation und dem Ministerkabinett der Kirgisischen Republik für den Zeitraum 2022 bis 2026 mit der Absicht, den bilateralen Handel zu diversifizieren und zu erweitern, Investitionen zu fördern und die wissenschaftliche und technische Zusammenarbeit zwischen den beiden Nationen zu verbessern. Die Schlüsselelemente des Programms, die sich auf die Verpflichtungen der russischen Seite beziehen, wurden unter Mitwirkung von Experten des russischen Ministeriums für wirtschaftliche Entwicklung entwickelt“, heißt es in dem Bericht.

Nach Angaben des Vorsitzenden des kirgisischen Ministerkabinetts, Akylbek Dschjaparov, stieg der Handelsumsatz zwischen Russland und Kirgisistan im Jahr 2022 im Vergleich zum Vorjahr um 42%. Er fügte hinzu, dass Kirgisistan „daran interessiert ist, die Handels- und Wirtschaftsbeziehungen mit Russland weiter auszubauen“, Investitionen anzuziehen und den bilateralen Handel zu steigern.

MWM Medien Favicon
Kontakt
Gerne melden wir uns bei Ihnen umgehend
WordPress Cookie-Hinweis von Real Cookie Banner