Russisch-chinesischer Handel steigt 2022 stark an

MOSKAU (rus)–Der Handel zwischen Russland und China ist in die Höhe geschnellt, da Moskau nach dem Einmarsch in der Ukraine von westlichen Importen weiterhin abgeschnitten ist. 

Wie “Moscow Times” unter Berufung auf chinesische Zolldaten meldet, erreichte der Handelsumsatz im Zeitraum Januar bis März 2022 38,17 Mrd US-Dollar, was einem Anstieg von 28,7% gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres entspricht.

Die russischen Importe aus China kletterten im ersten Quartal des Jahres um 25,9% auf 16,44 Mrd Dollar, während die Exporte nach China um 31% auf 21,73 Mrd zunahmen.

Allein im März, dem ersten vollen Monat seit dem Einmarsch Russlands in der Ukraine am 24. Februar, exportierte Russland Waren im Wert von 7,84 Mrd in den chinesischen Markt. 

Energie, Mineralien und landwirtschaftliche Erzeugnisse machen dabei den Großteil der chinesischen Importe aus Russland aus. 

Chinas Handel mit der vom Krieg zerrütteten Ukraine stieg ebenfalls um 10,6% auf 4,6 Mrd Dollar, sagte der Sprecher des Zollamtes Li Kuiwen auf einer Pressekonferenz. 

Die Ukraine exportiert Rohstoffe wie Eisenerz und Mais nach China.  

China ist seit mehr als einem Jahrzehnt der größte Handelspartner Russlands und wurde zu dessen größtem Exportziel, nachdem westliche Regierungen nach der Annexion der Krim im Jahr 2014 Sanktionen gegen Moskau verhängt hatten.

rus/19.04.2022

MWM Medien Favicon
Kontakt
Gerne melden wir uns bei Ihnen umgehend
WordPress Cookie-Hinweis von Real Cookie Banner