Nornickel erweitert Förderung wegen großer Nachfrage

KIRKENES (rus)–Der weltweit führende Nickelproduzent Nornickel beabsichtigt, die weit nördlich gelegene Mine Severny Globoky um 300 m zu vertiefen, teilt das Unternehmen mit. In den kommenden 12 Jahren soll die Untertagemine von 440 auf 730 m Tiefe erweitert werden. Das sei notwendig, um die Produktion auf dem derzeitigen Niveau von 6,2 Mio t Erz zu halten, so Sergei Baranov, leitender Bergbau-Manager der örtlichen Tochtergesellschaft Kola MMC. Später soll die Produktion auf 6,5 Mio t erhöht werden, erklärt er. Die Erweiterung erfolgt weniger als vier Jahre nach einer ähnlichen Erweiterung. Damals wurde das Bergwerk 120 m tiefer gelegt, von 320 auf 440 m.

Es wird davon ausgegangen, dass die bevorstehende Erweiterung den Zugang zu mehr als 100 Mio t Erz eröffnen wird, was es dem Unternehmen ermöglicht, den Betrieb bis zum Jahr 2047 auf dem derzeitigen Niveau fortzusetzen. Und es gibt noch viel mehr Erz im Boden, wie Nornickel betont. Es gibt bereits Pläne für eine zukünftige Erweiterung auf 920 m Tiefe.

Im Gegensatz zu vielen anderen großen russischen Unternehmen unterliegt Nornickel nicht den Sanktionen der internationalen Gemeinschaft.

rus/19.05.2022

Weitere hilfreiche Beiträge:

Unbenannt 1

Kontakt

Gerne melden wir uns bei Ihnen umgehend

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner