Moskau reduziert Kasachstans Ölexport

MOSKAU (rus)–Das russisch gesteuerte Caspian Pipeline Consortium (CPC) hat den Öldurchsatz über die Tengiz-Novorossiysk-Pipeline  erheblich reduziert, berichtet “TASS”. Hintergrund seinen Reparaturen am Tengiz-Feld und ein Produktionsstopp am Kashagan-Feld in Kasachstan, teilte das Konsortium mit.

“Angesichts der Reparaturen am Tengiz-Feld der Republik Kasachstan wird die Ölzufuhr aus dem Feld am Anfangsabschnitt des CPC-Pipelinesystems (Tengiz-Pumpstation) verringert. Das Ölaufnahmevolumen des CPC-Pipelinesystems wurde auch wegen der Einstellung der Ölproduktion auf dem Kashagan-Feld reduziert. Die genannten Faktoren führten zu einer erheblichen Verringerung des Gesamtvolumens des Öldurchsatzes über das Pipelinesystem Tengiz-Novorossiysk”, so das Unternehmen. Die Aktionäre des Konzerns und die Verlader wurden über die entstandene Situation informiert und stehen in ständigem Kontakt mit der aktuellen Lage, fügte CPC hinzu.

rus/08.08.2022 – Moskau reduziert Kasachstans Ölexport

MWM Medien Favicon
Kontakt
Gerne melden wir uns bei Ihnen umgehend
WordPress Cookie-Hinweis von Real Cookie Banner