Lkw-Transporte durch Afghanistan gestartet

TASCHKENT (gus)–Verkehrsminister Ilkhom Makhkamov initiierte heute auf dem dreiseitigen Treffen der Minister von Usbekistan, Aserbaidschan und der Türkei die Schaffung eines neuen multimodalen Korridors Türkei-Kaukasus-Zentralasien-Südasien durch Afghanistan, berichtet die “Tashkent Times.” Angesichts des extrem hohen kurz- und mittelfristigen Potenzials der südasiatischen Länder ist es notwendig, gemeinsame Anstrengungen zur Entwicklung des Güterverkehrs mit den südasiatischen Ländern zu unternehmen. Gegenwärtig besteht die Möglichkeit eines günstigen Gütertransports durch Afghanistan nach Pakistan, so dass unsere nationalen Spediteure schrittweise Tests durchführen und bereits damit beginnen, Lkw durch Afghanistan zu transportieren”, so der Minister. 

Nach Angaben des Verkehrsministeriums stieg das Volumen der transportierten Güter in der ersten Hälfte des Jahres 2022 um das 2,6-fache auf über 330.000 t. Darüber hinaus erhöhte sich in diesem Zeitraum auf dieser Strecke der Transitverkehr mit den GUS-Ländern, dem Nahen Osten, dem Kaukasus und der EU um das 3,5-fache im gleichen Zeitraum.

gus/04.08.2022 – Lkw-Transporte durch Afghanistan gestartet

MWM Medien Favicon
Kontakt
Gerne melden wir uns bei Ihnen umgehend
WordPress Cookie-Hinweis von Real Cookie Banner