Kasachstan zieht sich aus GUS-Währungsausschuss zurück 

NUR-SULTAN (gus)–Kasachstan zieht sich aus dem Abkommen der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) von 1995 über das Zwischenstaatliche Währungskomitee zurück, berichtet die “Tashkent Times”. Das Komitee wurde gegründet, um die Organisation der multilateralen Zusammenarbeit im Bereich der Zahlungs- und Kreditbeziehungen, die Konvergenz und Verbesserung der Währungsgesetzgebung, die Entwicklung von Formen und Methoden zur Koordinierung der Währungs- und Devisenpolitik der GUS-Vertragsparteien, sowie die Zusammenarbeit und Durchführung koordinierter Maßnahmen in Fragen der Währungskontrolle zu fördern. Dieser Rückzug kann als weitere Distanzierung von Moskau gesehen werden.

gus/15.07.2022 – Kasachstan zieht sich aus GUS-Währungsausschuss zurück 

MWM Medien Favicon
Kontakt
Gerne melden wir uns bei Ihnen umgehend
WordPress Cookie-Hinweis von Real Cookie Banner